Wie bitte? ...  Diagnose: Messie-Syndrom, Dyogenes-Syndrom?



www.Animal-Hoarding-in-der-Schweiz.ch

www.Verwahrlosung-und-Messie-in-der-Schweiz.ch






Für Therapeuten wie ihn ist es schwer, das Messie-Syndrom aus den vielen Verhaltensauffälligkeiten der Betroffenen zu diagnostizieren.

Als Diagnose ist es zudem von den Krankenkassen nicht anerkannt.


Der Psychoanalytiker gibt deshalb Depressive Störung und Zwangsstörung an, um die Behandlung der Patienten abrechnen zu können.


Völlig heilbar ist das Messie-Syndrom nicht, aber die Zwänge und die Depressionen sind behandelbar. "Man kann lernen, damit zu leben",